Bondage-Jam und Workshops bei Osnabrück (28./29. Januar 2017)

Samstag und Sonntag (28. und 29. Januar 2017) findet je ein mehrstündiger Bondage-Workshop in Hagen im Teutoburger Wald (bei Osnabrück) statt. Samstagabend gibt es außerdem eine öffentliche Bondage-Jam.

Gehalten werden die Workshops von Rija Mae, der einen Hälfte von Linked aus Berlin, und Madame Peach. Einen Eindruck von Rija könnt Ihr auf ihrem Fetlife-Profil bekommen. Dort finden sich auch Links zu Youtube und Vimeo.

Die öffentliche Ausschreibung der Veranstaltungen findet sich auf Facebook. Es folgt eine Zusammenfassung meinerseits. Für Details und bei Fragen wendet Euch am besten direkt an die Ausrichterin: rija_mae@linked.berlin.

Workshop (Samstag)

Wann: Samstag, 12:30 bis 18 Uhr
Preis: 50,- EUR je Paar (kein Rollenwechsel)

Inhalt:

  • erste Knoten
  • Sicherheitsaspekte
  • Bedeutung von Emotionen beim Fesseln
  • einzelne, kombinierbare Bausteine

Workshop (Sonntag)

Wann: Sonntag, 12:30 bis 18 Uhr
Preis: 50,- EUR je Paar (kein Rollenwechsel)

Inhalt:

  • dekorative Fesselungen
  • ausgetüfteltere Fesselungen
  • viel Seilgewirr und schöne Endergebnisse
  • mehr Bausteine, um selbst Fesselungen entwickeln zu können

Bondage-Jam

Im Anschluss an den Workshop am Samstag findet eine offene Bondage-Jam statt. Für 5,- EUR je Person bekommt man drei Stunden (20 bis 23 Uhr) die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen und die Räumlichkeiten zum eigenen Fesseln zu nutzen. Hängepunkte dürften vorhanden sein.

Dislcaimer

Der Autor ist mit Rija Mae persönlich bekannt. Keiner der Autoren/Betreiber dieser Seite hat organisatorisch mit den Veranstaltungen zu tun, wird aber womöglich dort anzutreffen sein.