Bondage-Workshop am 28.10.16 (Bericht)

Im September haben der BDSM-Münster-Stammtisch und DerMoe aus dem Umfeld der SMJG Münster gemeinsam einen Workshop über Seilbondage zu organisieren begonnen. Neben einem niedrigschwelligen (kostenlosen) Einstieg in die Welt der Seile sollte das Treffen der Vernetzung der Münsteraner BDSM-Szene dienen.

Bericht

Der Ausschreibung auf Fetlife folgten 20 bis 30 Menschen aus Münster und Umgebung und trafen sich am 28. Oktober 2016 in einem Lokal in Hiltrup. Unter den Anwesenden fanden sich sowohl blutige Anfänger als auch Fesselerfahrene unterschiedlicher Stilrichtungen.

Für Interessierte gab es eine ausführliche Einführungsrunde, in der über Materialkunde und Sicherheit gesprochen sowie grundlegende Techniken – etwa eine simpler Single-Column Tie und eine Variante des Futomomo nach Yukimura – vermittelt wurden.

Parallel und anschließend fanden sich Teilnehmer zusammen, um miteinander die erlernten Dinge zu wiederholen oder ihrem eigenen Fesseltrieb nachzugehen. Außerdem wurde auf regelmäßige lokale Veranstaltungen hingewiesen und gemeinsame Infrastruktur beworben.

Fazit und Ausblick

Zusammenfassend kann ich sagen: Der Besuch hat sich richtig gelohnt! Mit etwas Glück (und Engagement) entwickelt sich aus diesem Treffen etwas Regelmäßiges in Münster. Darüber werdet Ihr hier in jedem Fall dem Laufenden gehalten!